Drehbuch Digitale Kommune: Full House zur Smart Country Convention
Drehbuch Digitale Kommune: Full House zur Smart Country Convention

Drehbuch Digitale Kommune

„Welche Rolle kommen auf die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister zu?“ und „Was ist überhaupt die Aufgabe der Städte und Gemeinden im digitalen Zeitalter?“ Mehr als 100 Teilnehmer diskutierten diese zwei Kernfragen in der Zukunftswerkstatt „Drehbuch für die digitale Kommune“. Sie wurde von Kommune 2.0 gemeinsam mit dem Innovators Club des DStGB zur Smart Country Convention des BITKOM in Berlin veranstaltet. Bürgermeister Michael Dreier aus Paderborn, Stadtdirektorin Nicole Huber aus Heidelberg und Bürgermeister Christoph Meineke aus Wennigsen (Deister) stellten ihre Erfahrungen zur Diskussion. Hier ihre Thesen aus ihren Impulsreferaten.

Finale Thesen Digitales Drehbuch.pdf

 

Alexander Handschuh, Sprecher des DStGB

“Digitalisierung ist kein Projekt, sondern ein Prozess”

Thesen, Alexander Handschuh

Bürgermeister Michael Dreier, Stadt Paderborn 

“Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sollten als Moderator und Kommunikator auftreten”

Thesen, BM Michael Dreier

Stadtdirektorin Nicole Huber, Stadt Heidelberg

“Weg vom Verwalter, hin zum Gestalter”

Thesen, Nicole Huber

Bürgermeister Christoph Meineke, Gemeinde Wennigsen (Deister)

“Kommunen müssen in der Zeit rapiden technischen Wandels verlässliche Strukturen geben”

Thesen, BM Christoph Meineke